Manufaktur für Nachhaltiges Holzhandwerk

Bett - Nestbau

 

Die Konstruktion

Das filigrane Bett besteht aus einzelnen, geschwungenen Rahmenteilen aus Kernesche. Die Rahmenteile werden an den Ecken durch eine überplattete Steckverbindung zusammen gehalten.

Das Holz

Die weiss geölte Kernesche wurde im Dezember 1999 vom Orkan Lothar im Wald oberhalb von Freienwil (AG) entwurzelt.

Das langfaserige Eschenholz zeichnet sich besonders durch seine gute Elastizität aus.

 

Das Design

Das Bett Nestbau steht für die individuellen und einzigartigen Designs von MNH. Die filigranen und geschwungenen Formen sowie die Kombination aus traditionellen und modernen Elementen sind typisch für die Manufaktur.

 

 

Die Konstruktion

Das Bett aus L-förmigen Rahmenfriesen in massiver Eiche und kubischen Füssen aus Schiefer besticht nebst der massiven Bauweise auch durch die Baumkantenoptik an den Längskanten. Die Rahmenteile und Füsse werden durch lösbare Verbinder zusammen gehalten.

Das Holz

Die geölte Eiche wurde im Dezember 1999 vom Orkan Lothar gleich neben dem Waldstück, in dem die Fotos entstanden sind, entwurzelt.

Das Eichenholz zeichnet sich durch seine Langlebigkeit und Dauerhaftigkeit aus.

 

 

Der Schiefer

Die Füsse in schwarzem Schiefer stehen für die handwerklich hochstehende Ausführung der Arbeit. Die hauchdünne Schieferschicht wurde in Handarbeit auf eine Trägerplatte aus Sperrholz aufgeklebt und anschliessend zu einem Fuss zusammengefügt.

Die Baumkante

Die Baumkanten an den Rahmenteilen wurden in Handarbeit mit dem Hobel erzeugt. Die ursprüngliche Baumkante konnte aufgrund des nur wenig beständigen Splintholzes am äusseren Rand des Stamms nicht verwendet werden.

Bett - Schartenfels

Bett - Kirschbaum

 

Das Design

Das Bett aus massivem Kirschbaum wurde nach den Vorstellungen der Kundin gefertigt. Als besonderes Highlight entstanden auf der Bettladenseite drei Mandalas, welche für das Bett entworfen und von Hand auf das Holz aufgemalt wurden.

Die Konstruktion

Das Bett in Stollenbauweise lässt sich ohne Werkzeug auf- und abbauen. Die Oberfläche des Kirschbaumholzes ist mit einem Natur-Öl versiegelt.

 

Submitting Form...

The server encountered an error.

YOU'RE ON THE LIST!

 

 

 

Die Konstruktion

Das Bett aus L-förmigen Rahmenfriesen in massiver Eiche und kubischen Füssen aus Schiefer besticht nebst der massiven Bauweise auch durch die Baumkantenoptik an den Längskanten. Die Rahmenteile und Füsse werden durch lösbare Verbinder zusammen gehalten.

 

Das Holz

Die geölte Eiche wurde im Dezember 1999 vom Orkan Lothar gleich neben dem Waldstück, in dem die Fotos entstanden sind, entwurzelt.

Das Eichenholz zeichnet sich durch seine Langlebigkeit und Dauerhaftigkeit aus.

 

Der Schiefer

Die Füsse in schwarzem Schiefer stehen für die handwerklich hochstehende Ausführung der Arbeit. Die hauchdünne Schieferschicht wurde in Handarbeit auf eine Trägerplatte aus Sperrholz aufgeklebt und anschliessend zu einem Fuss zusammengefügt.

 

 

Die Baumkante

Die Baumkanten an den Rahmenteilen wurden in Handarbeit mit dem Hobel erzeugt. Die ursprüngliche Baumkante konnte aufgrund des nur wenig beständigen Splintholzes am äusseren Rand des Stamms nicht verwendet werden.

 

 

 

Das Design

Das Bett aus massivem Kirschbaum wurde nach den Vorstellungen der Kundin gefertigt. Als besonderes Highlight entstanden auf der Bettladenseite drei Mandalas, welche für das Bett entworfen und von Hand auf das Holz aufgemalt wurden.

 

Die Konstruktion

Das Bett in Stollenbauweise lässt sich ohne Werkzeug auf- und abbauen. Die Oberfläche des Kirschbaumholzes ist mit einem Natur-Öl versiegelt.